koop oethg

Herbert Pixner begann seine Karriere in rustikalen Mini-Locations wie Heustadeln. Gerade steht er mit der Berliner Philarmonika auf den großen Konzerthaus-Bühnen Europas. 

Herbert Pixner spielte 23 Konzerte in 22 Städten mit der Berliner Philarmonika.

Die Tournee mit Herbert Pixner und den Berliner Symphonikern führte mit 23 Konzerten durch 22 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dabei spielte das Ensemble in den renommiertesten Konzertsälen und Philharmonien Europas, darunter das Wiener Konzerthaus, die Philharmonie im Gasteig München, das Gewandhaus Leipzig, oder das große Festspielhaus Salzburg. Das Herbert Pixner Projekt rund um den Südtiroler Multiinstrumentalisten, Komponisten und Produzenten Herbert Pixner zählt zur Zeit zu den erfolgreichsten Acts in der Sparte „progressive Volksmusik“. Um dieses Klangspektakel der besonderen Art aus heimischer Volksmusik, Weltmusik und Blues zusammen mit den symphonischen Klängen der Berliner Symphoniker perfekt zu vermitteln setzte Headroom Media Service auf Audio-Systeme der VIO Serie von dBTechnologies.

Insgesamt kamen bei den Konzerten 24 Module des aktiven VIO 208 Line Arrays, je als 12er Hang pro Seite, plus 6x VIO 108R als Subs sowie VIO 205 als Nearfills zum Einsatz. Wegen des geringen Gewichts der VIO Module konnten die Line Arrays in fast allen Locations (mit Ausnahme des Gasteigs) geflogen werden, was enorme Vorteile in Bezug auf eine gleichmäßige/homogene Coverage im gesamten Zuhörerbereich hatte, besonders in Häusern mit mehreren Balkonen.

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.