koop oethg

Aussteller aus 42 Ländern trafen sich bei der 38. HIGH END von 9.-12.5.2019 in München und tauschten sich mit den Besuchern über die neusten Trends der Audiobranche aus.

Fanfarenstöße (oder eher Berghornstöße) für die High End 2019. Foto: HIGH END

8.208 Fachbesucher aus 72 Nationen reisten für die Mischung aus Musikvorführungen, Workshops, Vorträgen und Aussteller nach München. Besonders stark vertreten waren Besucher aus Großbritannien, Italien, Frankreich und der Schweiz. Ziel der Messe war es eine Brücke von der Technik zur Musik zu schlagen und diese auch auf der Messe hautnah erlebbar zu machen. Dies spiegelte auch die diesjährige Leitidee „Enjoy The Music“ wieder.

Namhafte Markenbotschafter

Diesjähriger Markenbotschafter und besonderer Gast der HIGH END war Steven Wilson, der sowohl vor dem Mikrofon als auch hinter dem Mischpult äußerst erfolgreich ist. In einer Video-Pressekonferenz mit Jennifer Warnes stellte die Grammy- und Oscar-Gewinnerin Journalisten ihr neues Album „Another Time Another Place“ vor und beantwortete Fragen aus dem sonnigen Kalifornien.

Musik grenzenlos

Unter der Titel „Musik grenzenlos“ fanden auch in diesem Jahr wieder interessante Musik-Vorführungen statt. Am Samstagnachmittag war der Hornist und Echopreisträger Felix Klieser zu hören, der sein neues Album mit sämtlichen Hornkonzerten von Wolfgang Amadeus Mozart vorstellte. Für die Besucher präsentierte er in einem Live-Konzert spontane Interpretationen und schlug damit die Brücke zwischen Technik und Musik, ganz in der Leitidee der Messe.

www.highendsociety.de

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.