koop oethg

Die Verwendung von Pyrotechnik und Special Effects auf der Bühne setzt gewisse Kenntnisse und Schulungen voraus, damit diese legal und sicher verwendet werden können.

Für die Verwendung von Pyrotechnik in der Bühnentechnik ist eine spezielle Ausbildung notwendig. Foto: Pixabay

Die Akademie der OETHG bietet in den Lehrgängen rund um die Themen Pyrotechnik und Spezial Effekte genau diese Möglichkeiten. Interessierte können sich am 22. Jänner 2020 bei einem kostenlosen Informationsabend ein Bild über den Umfang sowie die erworbenen Rechte und Pflichten der Spezialausbildung machen.

Die Lehrgangsreihe startet am 24.  Februar 2020 mit dem Pyrotechnik-Lehrgang F3.  (Der Nachweis dieser Ausbildung ist die gesetzliche Voraussetzung für jede weitere pyrotechnische Spezialausbildung) 

Für die im Theater und bei Indoor-Veranstaltungen besonders wichtige Ausbildung für die Verwendung von bühnenpyrotechnische Gegenstände der Kategorie T2, findet die T2-Praxisvorbereitung und der Pyrotechnik Lehrgang T2/S2 ab dem 12.  März 2020 statt. 

Am 28. Jänner 2020 werden die Themen rund um die richtige Imprägnierung von Dekorationselementen sowie der Branschutz im Veranstaltungsbereich behandelt.

Anmeldung und nähere Information über unsere Webseite: 

www.akademie-oethg.at/

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.