koop oethg

Die MEET 2020 ist gesichert und die ersten Sicherheitsmaßnahmen für das erfolgreiche Stattfinden der Veranstaltungsmesse von 10. und 11. November 2020 im Congress Centrum in Wien stehen fest. 

Die MEET im November ist die einzige Veranstaltungsmesse, die in diesem Jahr stattfindet. Foto: MEET

Nach derzeitigem Stand ist die Durchführung der MEET 2020 am 10.und 11. November 2020 gesichert. 

Im engen Kontakt und Abstimmung mit der Messe Wien soll im Jahr 2020 unter bestimmten Auflagen die MEET in der gewohnten Qualität und als einzige deutschsprachige Veranstaltungsmesse stattfinden. "Die vorgeschriebenen Maßnahmen wie Abstandsregeln, Hygienerichtlinien, Maskenpflicht werden noch rechtzeitig  bekannt gegeben, da sich bis November noch einige Lockerungen ergeben könnten", erklärt das Team der MEET hoffnungsvoll. 

Seitens der Besucher sind derzeit 5.000 Besucher pro Tag ab September in geschlossenen Räumen zulässig, daher wird es hier keine einschränkenden Maßnahmen seitens der Behörden geben. Die Messestände weisen bereits jetzt den geforderten Mindestabstand auf und entsprechen der Covid-19-Lockerungsverordnung. Somit ändert sich auch hier nichts. 

Auch Vorträge können wie geplant statt finden. Die Besucherinnen und Besucher nehmen mit dem nötigen Abstand Platz, was dank der Räumlichkeiten im Congress-Centrum kein Problem darstellt. Insgesamt kann die MEET wie geplant stattfinden und es gibt kaum Einschränkungen für das Messe-Erlebnis. 

Auch Hauptsponsor Waagner-Biro Stage Systems wird auf der MEET präsent sein. Zusätzlich zum Messestand planen sie eine Ausstellung der verschiedenen Steuerungspulte. Auch bei den Vorträgen werden sie einen Beitrag leisten.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.