koop oethg

Get-Together am Donauufer im „usus am wasser“ in Wien. ATEC pro lud am 9. September Theater, Tontechniker, Veranstalter und Verleiher zur Open Air Produktpräsentation ein. Im Folgenden unsere Eindrücke von den Highlights.

Brancheninsider, zu einem blitzschnellen Open Air Foto vereint, davor und danach wurde verantwortungsvoll Abstand gehalten. Foto: Amanda Peniston-Bird

Alles spielt miteinander.  Die neue Allen & Heath AHM-64 Matrix spielt in bestehender Peripherie ihre Qualitäten aus. Sie ist mit Avanti, SQ Serie und DLive verwendbar, Stage Boxen, Karten und Controller spielen perfekt zusammen. Mehrere Pulte können ebenso verbunden werden wie mehrere Räume.

PPZ Kameras gehören zu den Gewinnern in der Krise. Schulen und Unis statten sich für Streaming aus und die neue CM70 Serie von Avoniq wird gerne dazu genommen. Neu im Atec Pro-Vertriebsprogramm sind die Projektoren von Digital Projektion. Die Technologie ist zukunftsweisend. Das Portfolio umfasst Projektoren von 5.000 bis 3-Chip/37.000 ANSI Lumen. Ein neues Konzept trennt Projektor und Optik, sie werden mit Glasfaser verbunden was eine Platzierung in verschiedenen Räumen möglich macht.  Bis zu drei Linsen lassen sich anschließen, was neue Möglichkeiten eröffnet, auch für nachträgliche Upgrades.

Abba hat alles auf Calrec aufgenommen. Die jahrzehntelange Erfahrung des renommierten britischen Herstellers von Broadcastpulten ist in den edlen Produkten der neuen Generation sichtbar, ausgestellt waren Type R und Artemis und beide erwiesen sich als Besuchermagnet. (apb)

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.