koop oethg

Die Webseite der Österreichischen Theatertechnischen Gesellschaft (OETHG) hat seit September einen neuen, modernen Look und eine aufgeräumte, übersichtlichere Struktur. Diese bieten zahlreiche Vorteile für die Benutzer.

Statt kleinteilig und unübersichtlich präsentiert sich die neue Webseite der OETHG mit modernem Design und zusätzlichen Funktionen. Foto: OETHG/Starmühler

„Unser Web-Auftritt entsprach nicht mehr der Zeit und den Bedürfnissen der Nutzer“ weiß Martin Kollin, Geschäftsführer der OETHG, und brachte damit den Relaunch der OETHG-Webseite ins Rollen. Musste man sich bei der alten Webseite durch viele Menüpunkte klicken, bietet die neue Startseite alle wesentlichen Informationen auf einen Blick. „Unser Ziel war es, die Angebote und Leistungen der OETHG in den Vordergrund zu stellen, ohne dass die Benutzer lange danach suchen müssen“, so Kollin. Infolgedessen wurden die Vorteile einer Mitgliedschaft und die für die Branche wichtige Jobbörse auf die erste Seite geholt. Kurze Informationskästen und aktuelle News von Spotlight News ergänzen dieses Service. Auch das PROSPECT-Magazin wurde in die neue OETHG Webseite integriert, wodurch die Zusammengehörigkeit zwischen dem Fachmagazin und dem Verein gestärkt wird.

Klare Optik

Neben dem Inhalt bieten auch die Optik und die Bedienbarkeit einen großen Mehrwert für die Nutzer. Verantwortlich für das neue Konzept, Redaktion, IT und Grafik ist das Team von Starmühler Agentur & Verlag: „Mit bewusst gesetzten Weißflächen und großzügigen Bildern grenzen wir die einzelnen Themenblöcke voneinander ab, ohne überladen zu wirken. Dadurch gestaltet sich die gesamte Seite zusätzlich strukturierter und übersichtlicher“, betont Art Director Thomas Tuzar.

Clevere Funktionen

„Für die schnelle Auffindbarkeit der gesuchten Information stehen den Benutzern eine Suchfunktion sowie intelligente Filtermöglichkeiten zur Verfügung“, ergänzt der für die IT und Programmierung verantwortliche Michael Amon. „Die Jobbörse wurde dahingehend verbessert, dass Jobangebote nun nach drei Monaten automatisch deaktiviert werden. Das ist für die Jobsuchenden ein großer Vorteil, da sie sich auf aktuelle Informationen verlassen können. Natürlich kann das Jobangebot auch wieder einfach und schnell aktiviert werden, sollte der passende Kandidat noch nicht dabei gewesen sein“, so der Programmierer. „Dass die neue Webseite im responsive Design – sprich, auch auf Mobile- und Tablet-Geräten jeder Bildschirmgröße optimal les- und bedienbar – ist, versteht sich von selbst“, freut sich der mit der professionellen Arbeit von Starmühler Agentur & Verlag äußerst zufriedene Auftraggeber Martin Kollin.

www.oethg.at

www.starmuehler.at

Von Stefanie Pink

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.