koop oethg

Jede Statistik zeigt, dass die Chancen am Arbeitsplatz direkt mit dem Ausbildungsniveau zusammenhängen. Daher ist ein Lehrabschluss bedeutend und es gibt immer eine zweite Chance. 

Veranstlatungstechniker haben die Möglichkeit die Lehrabschlussprüfung im 2. Bildungsweg nach zu holen. Foto: Riedel

Für KollegInnen, welche seit Jahren im Veranstaltungsbereich tätig sind, jedoch ohne eine absolvierte Lehrabschlussprüfung gibt es jetzt die Möglichkeit Ihren Lehrabschluss nachzuholen. 

In einer Kooperation zwischen BFI-Wien und der Akademie der OETHG startet ab 30. September ein Vorbereitungslehrgang zur Lehrabschlussprüfung für Veranstaltungstechniker. Mit einem Nachweis von 21 Monaten fachbezogener Praxis im Theater-, Film-, TV-, Event- oder Veranstaltungsbereich steht nichts im Wege daran teilzunehmen.

In knapp 400 Übungseinheiten werden bis zum 18. Februar 2020 alle wesentlichen Inhalte, durchgenommen, welche bei der Lehrabschlussprüfung abgefragt werden. Dieser Vorbereitungslehrgang entspricht einer optimalen Prüfungsvorbereitung und vermittelt jene Fähigkeiten, um den Beruf „Fachkraft in Veranstaltungstechnik“ nach bestandener Lehrabschlussprüfung gesetzeskonform und fachlich ausüben zu können.

Anmeldung beim BFI-Wien nur noch bis zum Sonntag, 15. September 2019 möglich! Weitere Informationen zur Ausbildung und zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier: 

www.bfi.wien/kurs/2082/bildungsabschluesse/vorbereitung-auf-ausserordentliche-lap/vorbereitung-auf-die-lehrabschlusspruefung-veranstaltungstechnik/

www.akademie-oethg.at/seminar/vorbereitung-auf-die-lehrabschlusspruefung-veranstaltungstechnik-start-2019/

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.