koop oethg

Vom 13. bis 15. Juni findet in Dresden (DE) die 59. Bühnentechnische Tagung der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) statt. Einige Highlights im Überblick.

Foto: Adi Goldstein/Unsplash

Die Bühnentechnische Tagung (BTT) ist eine wichtige Weiterbildungsveranstaltung der Theater- und Veranstaltungstechnikbranche. Geboten werden auch heuer wieder Vorträge, Präsentationen, Seminare, Podiumsdiskussionen, zwei Tage Kongress und Firmenausstellung und ein Tag Exkursionen in das neue Kraftwerk Mitte und den sanierten Kulturpalast in Dresden. In Summe sind es mehr als 75 Veranstaltungen, die an den beiden Tagen der Tagung (13. und 14. Juni) und am dritten Exkursionstag (15. Juni) geboten werden.

Was Sie u. a. bei der diesjährigen BTT erwartet – alle Programmpunkte im Überblick unter www.btt2018.de

Variable Raumakustik – technische Ausführungsbeispiele in Multifunktions-Häusern / Gerriets: Den Programmauftakt macht Jonas Schira von Gerriets. Am ersten Veranstaltungstag spricht er über variable Raumakustik, die seit Jahren ein wichtiges Thema bei der Gestaltung diverser Spielstätten ist. Durch die gezielte Nutzung von Stoffen, in Form von Vorhängen oder Rollbannern, kann die Akustik eines Raumes erheblich verändert und optimiert werden. Doch nicht nur die Reduktion der Nachhallzeit ist mit Textilien möglich, sondern auch das Schaffen temporärer, schallisolierter Räume, was in vielen Multifunktions-Räumen sehr wichtig ist.

Wann: 13. Juni 2018 um 10:15 – 11:00 Uhr, Wo: SoundLab

Am selben Tag spricht Andreas Bickel über „CARGO – Neue Anwendungsfelder des Schwerlastschienensystems der Gerriets GmbH“.

Foto: Staatsoper Unter den Linden, Berlin (DE) Credit: Gordon Welters

„StageCast“ Einfache Videomitschnitte – rechtlich richtig verwerten / SALZBRENNER media: STAGECAST ist eine speziell für Theater entwickelte Software, die es ermöglicht, Videomitschnitte von Proben oder Prämieren auf einem sehr benutzerfreundlichen Wege aufzunehmen und den Künstlern zur Verfügung zu stellen. Ein großer Vorteil: mit dieser Software können gleichzeitig bis zu drei Kameras aufgezeichnet, mit einfachen Funktionen bearbeitet und auf eine eigens für das jeweilige Haus erstellte Cloud übertragen werden. Ismet Bozkurt von SALZBRENNER media stellt diese in seinem Vortrag vor. Weiterhin werden die Audionetzwerk-Plattform POLARIS evolution zusammen mit den NIO xcel Dante™-Audioschnittstellen und die immer breiter gefächerten Systemhausleistungen präsentiert.

Wann: 13. Juni 2018 um 11:15 bis 12:00 Uhr, Wo: SoundLab

Foto: SALZBRENNER media GmbH

Konzept des IP-basierten Mischpults AVATUS / Stage Tec: Alexander Nemes, Head of Sales bei Stage Tec, spricht über das „Konzept des IP-basierten Mischpults AVATUS“. Es ist das neueste Mitglied der Mischpult-Familie aus dem Hause Stage Tec. Das innovative Konzept nutzt die Vorzüge der IP-Technologie voll aus. Die zentrale Steuerung des Pultes stellt standardisierte TCP/IP-Schnittstellen zur Verfügung, über die die Konsole angebunden wird. Die Oberfläche selbst kann aus einem großen oder mehreren kleinen Modulen bestehen. Eine abgesetzte Verbindung über das Netz ist ebenso möglich, wie der Zugriff über Browser ganz ohne Hardware. In diesem Beitrag wird das innovative Konzept des IP-Mischpults detailliert vorgestellt.

Wann: 13. Juni 2018 um 12:45 – 13:05 Uhr, Wo: Anatomisches Theater

Foto: Stage Tec

CAT V5 – Im Fokus Stummschalten von Sicherheitsfunktionen / Waagner-Biro: In seinem Vortrag „CAT V5 – Im Fokus“ lenkt Oliver Brück, Leitung Marketing & Vertrieb / CAT Waagner-Biro Luxembourg Stage Systems SA, den Blick auf jeweils ein Detail der CAT V5 Steuerung und erläutert seine Bedeutung für eine herausragende Nutzererfahrung unter Berücksichtigung einer modernen Betriebsführung und aktueller Normenlage. Der Fokus „Stummschalten von Sicherheitsfunktionen“ im Anatomischen Theater der BTT stellt die Vorteile und normativen Rahmenbedingungen einer selektiven und temporären Stummschaltung von Sicherheitsfunktionen in der Bühnensteuerung vor.

Wann: 13. Juni 2018 um 13:45 – 14:05 Uhr, Wo: Anatomisches Theater

Foto: Waagner-Biro

Bühnenlicht im Theater: Bald nur noch LED? – Vorteile und Grenzen der Umstellung / Cast RST: Die „Save Stage Lighting“ Kampagne, als Antwort auf die angekündigten Änderungen der EU-Ökodesign-Richtlinie, hat in den letzten Wochen europaweit viel Aufmerksamkeit erfahren. Daniel Frigger, Produktmanager Vari*Lite und Showline bei cast, greift dieses Thema in seinem Vortrag „Bühnenlicht im Theater – Bald nur noch LED? Vorteile und Grenzen der Umstellung“ auf. Darüber hinaus stellt cast mit dem VL1100 LED und der neuen VL2600-Serie von Philips Vari*Lite zeitgemäße Beleuchtungslösungen vor, die sich bestens für den Einsatz auf der Theaterbühne eignen. Daneben sind am cast-Stand die neuesten fiRSTstage Motorcontroller und die jüngste Generation Elektrokettenzüge von Stagemaker zu erleben.

Wann: 13. Juni 2018 um 14:15 – 14:35 Uhr, Wo: Anatomisches Theater

Foto: cast

Moderne Konzepte der Obermaschinerie, speziell zum Thema kompakte Seilwinden / ETC: Immer mehr Spielstätten stehen vor der Herausforderung, dass ein Handkonterzugsystem oder ältere Obermaschinerie ersetzt werden muss oder dass es bei einer neuen Planung Zeit, Platz oder Budgetprobleme gibt. Innovationen im Bereich von Seiltrommeln und der Steuerungstechnik erlauben die Produktion von leistungsstarken Seilwinden mit herausstechenden Eigenschaften in einem leichten und kompakten Paket. Der Vortrag „Moderne Konzepte der Obermaschinerie, speziell zum Thema kompakte Seilwinden“ von Michael Lichter (ETC) gibt einen Überblick über die aktuellen Innovationen und Technologien. Weiters sind am Stand von ETC u. a. die Produkte ColorSource Cyc, Gio @5, SolaFrame Theatre hands-on zu erleben.

Wann: 14. Juni 2018 um 13:15 – 13:35 Uhr, Wo: Anatomisches Theater

Foto: ETC

Artiste Picasso – moderne LED Profiler Movinglights / LMP: Harry De Lon von LMP wird anhand des neusten Zugangs in der preisgekrönten Artiste Serie von ELATION – dem Artiste Picasso – über die Beleuchtungsmöglichkeiten mit modernen auf einer leistungsstarken LED-Engine basierenden Movinglights referieren. Dabei werden die Vorteile moderner LED-Profiler im Allgemeinen und die des Artiste Picasso im Speziellen aufgezeigt. Der Artiste Picasso ist eines der hellsten und funktionsreichsten LED-Movinglights am Markt. Eine neue 620 Watt Kaltweiß-LED-Engine (6.800 K), kombiniert mit einem fortschrittlichen optischen System, erzeugt eine Lichtleistung von über 20.000 Lumen. Und das bei einem Bruchteil der Stromaufnahme vergleichbarer Entladungslampen. Außergewöhnlich leise, eignet er sich für den Einsatz in geräuschsensiblen Anwendungen. Im kompakten Design des Gerätes konnte ELATION eine ganze Reihe von Funktionen unterbringen, was den Artiste Picasso zu einem äußerst vielseitigen Movinglight macht.

Wann: 14. Juni 2018 um 13:45 – 14:05 Uhr, Wo: Anatomisches Theater

Foto: LMP

BOLERO Standalone – die „Plug & Play“ drahtlose Intercom / Riedel Communications: Andreas Mohnke präsentiert „BOLERO Standalone – die ‚Plug & Play’ drahtlose Intercom“ und demonstriert die Fähigkeiten und die Funktionsweise von BOLERO sowie die einfache Programmierung über Web-GUI. Mit BOLERO Standalone werden die Möglichkeiten einer drahtlosen Intercom um bisher nicht im Markt verfügbare Funktionen erweitert. Das System kann durch einfache Vernetzung der Antennen auf eine Kapazität von bis zu 100 Antennen und 100 Beltpacks erweitert werden und benötigt hierfür keine Masterstation. Besondere Sicherheit bietet BOLERO nicht nur durch eine starke Verschlüsselung der Kommunikation, sondern durch eine einmalige Kombination von Spannungsversorgungs- und Datenredundanz.

Wann: 14. Juni 2018 um 14:45 – 15:05 Uhr, Wo: Anatomisches Theater

Foto: Riedel Communications

Tanz-Schwingböden im Bühneneinsatz / Harlequin Floors: Tanz-Schwingböden kommen im modernen Bühnenbetrieb mit Tanzsparte immer mehr zum Einsatz. In Zeiten allgemeinen Gesundheitsbewusstseins wird der Einsatz dieser Böden vermehrt von Seiten der Tänzer, Betriebsräte und Berufsgenossenschaft gefordert, um den Tänzern dadurch ein gesundheitsschonendes Arbeiten zu ermöglichen. Wie lässt sich ein Schwingboden gut in den täglichen Theaterbetrieb integrieren und vor welche Herausforderungen stellt ein solcher Boden die Mitarbeiter auf der Bühne? Diese und andre Fragen zum Einsatz von Schwingböden im Bühnenbereich behandelt Thomas Sieber von Harlequin Floors Deutschland in seinem Vortrag.

Wann: 14. Juni 2018 um 15:15 – 15:35 Uhr, Wo: Anatomisches Theater

Foto: ImPulsTanz Vienna International Dance Festival 2016 Credit: KarolinaMiernik

Sennheiser präsentiert drahtlose Mikrofonlösungen für Spielstätten – darunter das Drahtlossystem Digital 6000 und die neue evolution wireless G4 Serie, die flexible Möglichkeiten der Mikrofonierung bieten. Auch MobileConnect wird auf der Tagung präsentiert: Die Streaming-Lösung des Audiospezialisten unterstützt Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit und leistet so einen Beitrag zur Inklusion. Ergänzt wird das Portfolio am Sennheiser Messestand (Halle Erlwein Forum, Stand 37) von weiteren Produkten, die für exzellenten Sound auf der Theaterbühne, in der Regie und im Foyer sorgen. „Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr bei der Bühnentechnischen Tagung dabei zu sein und 111 Jahre DTHG zu feiern“, sagt Dr. Jürgen Wulf, Sales Director System Integration Germany bei Sennheiser. Foto: UPDATE: Digital 6000 Instagram 6 V02, Sennheiser

 

www.dthg.de

www.btt2018.de

Von Stefanie Widowitz

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.