koop oethg

Unternehmensmeldung

Viele Paare stehen derzeit vor der schwierigen Frage, ob sie die Hochzeit wie geplant ausrichten oder verschieben sollen. Ein professionell aufgesetzter Stream stellt sicher, dass niemand von der Hochzeit ausgeschlossen wird", sagt Lucas Dirnbacher, der unter anderem für die technische Umsetzung des neuen Hochzeits-Tools verantwortlich ist. 

Foto: NDU

 2014 hat Lucas Dirnbacher das Bachelorstudium „Event Engineering“ an der New Design University abgeschlossen. Bereits 2009 hat er sich mit Face II Face selbstständig gemacht, mittlerweile einer der erfolgreichsten DJ Service-Agenturen für Hochzeiten in Österreich. Und im April 2020 hat Lucas einen großen Schritt gewagt und ist mitten in der Krise unter die Start-Up Gründer gegangen. Gemeinsam mit Weddingplanerin Sabrina Feichtinger hat er Weddingstream.at ins Leben gerufen – und der Andrang ist groß. 

Die gestiegene Nachfrage nach Live-Streams hat ihn gemeinsam mit Sabrina Feichtinger dazu veranlasst, ihre langjährige Erfahrung in der Hochzeitsbranche zu bündeln und mit weddingstream.at den ersten Hochzeits-Streaming-Service Österreichs zu lancieren. Bereits nach wenigen Wochen zeigte sich, dass das originelle Angebot bestens angenommen wird: Die Hochzeiten werden in Echtzeit im Internet übertragen, aber auf Wunsch auch über öffentliche Social Media Kanäle gestreamt – sodass Freunde und Verwandte auch von zuhause alles live mitverfolgen können. 

Hochzeiten haben in Lucas Dirnbachers Karriere immer schon eine große Rolle gespielt. „Da konnte ich schon in den ersten Jahren meiner DJ Agentur Erfahrungen sammeln.“ Bei seiner DJ Agentur Face II Face dreht sich alles um die Vermittlung von DJs, Live Acts, Fotografen und Videografen für Hochzeiten und Events. Als Geschäftsführer mit vielen Mitarbeitern ist für Lucas die Kommunikation im Team das wichtigste. „Die wichtigsten Zutaten für ein Unternehmen sind das Team und die Kommunikation. Die richtige Auswahl der Mitarbeiter ist maßgeblich am Erfolg oder Misserfolg eines jeden Unternehmens beteiligt. Ohne Kommunikation geht gar nichts – eine sachliche, respektvolle aber auch klare Kommunikation sind essentiell“, erklärt er seine Philosophie als Geschäftsführer. 

Und auch im Studium war „der schönste Tag“ ein Thema. Als Semesterprojekt drehte er gemeinsam mit einer Studienkollegin einen aufwändigen Imagefilm für das Hochzeitsportal wiewar*s. „Dank meiner Ausbildung an der NDU konnte ich mir schon von Beginn an ein fundiertes technisches Grundwissen aneignen, welches in meiner Branche unerlässlich ist. Das beste allerdings war das breite Spektrum der Ausbildung. Egal ob Management, Technik, Rechnungswesen oder rechtliche Aspekte: Es wurde alles behandelt und genau diese Mischung war für mich perfekt!“, erzählt Lucas von seinem Bachelor „Event Engineering“. Auch sechs Jahre nach seinem Studienabschluss muss Lucas Dirnbacher noch oft an seine Studienzeit in St. Pölten denken. „Es gibt einige Momente oder Lektoren, an die ich mich immer wieder gerne zurück erinnere. Angefangen von unserem ersten gemeinsamen Event als Uni Klasse bis hin zur spannenden Pyrotechnik-Ausbildung.“ Mitgenommen hat er jedoch ganz klar auch die Kreativität und die Innovationskraft: Werte, die an der NDU – als „Universität für Querdenker“ – besonders intensiv gepflegt werden. 

https://www.weddingstream.at/ 

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. SPOTLIGHT NEWS übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.