koop oethg

Unternehmensmeldung

Die Semperoper, das Opernhaus der Sächsischen Staatstheater – ein Haus mit langer, geschichtlicher Tradition – entscheidet sich für den P18 Wash.

Foto: Semperoper Dresden/ JB-Lighting

Entscheidungsgrundlagen waren das 1.000 W LED Modul, die drehbaren Blendenschieber, die herausragende, optische Qualität in der Abbildung sowie die geringe Lautstärke von 29 dB. Ebenso überzeugt hat der schnelle und perfekte Service von JB-Lighting, sowie die sichere Ersatzteilversorgung. „Mit dem P18 Wash habe ich endlich das Gerät gefunden was ich lange gesucht habe: ein helles Movinglight auf LED Basis mit einer sehr guten Farbwiedergabe und all die extra Features, wie Blendenschieber, dichroitische Farbkorrekturfilter, die Spaß machen“, so Fabio Antoci, Leiter Licht-Audio-Video, Semperoper Dresden.

Aufgrund der hohe Spielplandichte wurde der komplette Umbau in einer Nacht durchgeführt, was eine enge Zusammenarbeit zwischen allen Gewerken bedeutete. „Made in Germany“ zeigte sich am Morgen – von den montierten Movinglights war nicht eines fehlerhaft, alle funktionierten zuverlässig. Dem Wunsch der Vertragspartner Semperoper und TAL Chemnitz GmbH konnte JB-Lighting entsprechen. Die verantwortlichen Mitarbeiter wurden erfolgreich geschult.

www.jb-lighting.de

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. SPOTLIGHT NEWS übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.